2. Stationenweg 2013

Nachlese zum Stationenweg

 

Bilder_Biertrinken_mit_Gottes Segen...
Bilder_Stationenweg...
Medien- / Presseecho...
Dank den Sponsoren...

 

Zur Feier des 150-jährigen Jubiläums des Kreuzweges findet vom 19.4-21.04.2013 der 2. Adenauer Stationenweg stattlogo_Freigestellt

Am Wochenende des 20./21. April 2013 wird mit mehreren Veranstaltungen im Rahmenprogramm der 2 Stationeweg gefeiert als europäisches Kunstevent. Die Veranstaltung wird von der Europäischen Union innerhalb des Programms „EUROPA FÜR BÜRGERINNEN UND BÜRGER“ gefördert. Ziel ist es, in Adenau als Stadt am Nürburgring auf dem Kreuzweg das kulturelle Potential des Adenauer Landes einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Nicht zuletzt in Zusammenarbeit mit den europäischen Partnerstädten Castione, Mellieha und Sillery sowie Künstlern aus Irland als Basis wird ein internationaler Kulturaustausch ins Leben gerufen. Über 200 Künstler werden sich am Dialog zu beteiligen, indem sie sich auf der „Bühne Kreuzweg Adenau“ präsentieren.

Die Akteure der 1. Stellprobe (Foto: W. Dreschers)

Auch die bayrische Gemeinde Ainring, deren Kreuzweg vor einigen Jahren entstand und dem emeritierten Papst Benedikt XVI. gewidmed ist, wird, ebenso wie Künstler aus dem Bertechtesgadener Land, eine aktive Rolle übernehmen.

Achtung: Die Hauptveranstaltung 2. Stationenweg am Sonntag den 21.4. startet gleichzeit an 2 verschiedenen Punkten. Dabei ist sichergestellt, das unabhängig vom Startpunkt alle Teilnehmer das vollständige Programm an allen Stationen erleben. (nähere Informationen finden Sie hier: Programm Start oben Progamm start unten )

Die Stadt Adenau koordiniert die Initiative, die örtlichen Vereine tragen sie. Die künstlerische Gesamtleitung hat Clemens Keiffenheim übernommen. Mit der erfolgreichen Inszenierung des „1. Adenauer Stationenwegs“ 2011 legte er den Grundstein für das ehrgeizige Unternehmen.

Weitere Informationen:

Gesamt-Programm

Kleiner Programmführer

Veranstaltungs Konzept

Dank den Sponsoren