1. Unsere Medien-Kataloge und Fernleihe

Onlinekatalog

Hier finden Sie unsere "normalen" Medien (die Bücher, CDs und DVDs in unseren Regalen) plus die digitalen Medien der Onleihe

 

Onleihe RLP

Unter diesem Link finden sie unser digitales Angebot der Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Diese Medien (e-Books, elektronische Hörbücher, elektronische Videos, elektronische Zeitschriften und Zeitungen, e-Learnings) stehen Ihnen an 365 Tagen rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Fernleihe

Nicht fündig geworden? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wir versuchen über die Fernleihe das gewünschte Buch für Sie zu beschaffen, Unkostenbeitrag pro Buch 2,50 Euro.

 

Katalog Öffentlicher Bibliotheken in Rheinland-Pfalz

Sie möchten gerne durch den Bestand der öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz stöbern? Nutzen Sie dafür den gemeinsamen Bibliothekskatalog.

 

2. Unsere Aktionen und Neuigkeiten

 

Juni bis August

 

Neu: Tonies können ausgeliehen werden

Tonies in der Bücherei

Ab sofort bietet die Stadtbücherei Adenau Tonie-Figuren zur Ausleihe an. Tonies, das sind zum einen Spielfiguren und gleichzeitig ein Audiosystem für Kinder ab drei Jahren. Die Tonies spielen Geschichten und Lieder in digitaler Qualität ab. Somit gibt es hierbei keine verkratzten und springenden CDs mehr, die gerade bei oft ausgeliehenen Titeln aus der Bücherei ärgerlich sein können. Die Bücherei bietet von nun an eine steigende Anzahl der Tonies an, die wie Hörspiele für zwei Wochen ausgeliehen werden können. Eine Verlängerung ist natürlich ebenfalls möglich. In den Räumen der Bücherei können die zugehörigen Tonie-Boxen mit speziellen, für Kinder entwickelten Kopfhörern ausprobiert werden.

 

17.06. bis 17.08.2019: Lesesommer 2019

 

Lesesommer

Foto: privat

 

Am 17. Juni 2019 startet der zwölfte Lesesommer Rheinland-Pfalz. Beim diesjährigen Lesesommer bieten 199 kommunale und kirchliche Bibliotheken landesweit den Lesesommer wieder für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren an, darunter auch die Stadtbücherei Adenau.

Wer sich zum Lesesommer anmeldet, kann exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben zu den gelesenen Büchern ihre Bewertung entweder online in Form eines „Online-Buchtipps“ unter www.lesesommer.de ab oder beantworten in ihrer Lesesommer-Bibliothek vor Ort Fragen zum Buch. Zu jedem gelesenen Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, erhält eine Urkunde. Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme zudem positiv im nächsten Zeugnis.

Wer zu einem gelesenen Buch auch eine Bewertungskarte in der Bibliothek ausfüllt und abgibt, nimmt bei dem landesweiten Gewinnspiel teil. Je mehr man liest, desto höher sind die Gewinnchancen. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust.

Die Stadtbücherei Adenau startet in Kooperation  mit dem Jugendbüro Adenau am 17. Juni mit dem Figurentheater Künster in den Lesesommer. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Adenau zum Theaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“, welches in der Hocheifelhalle vorgeführt wird. Ab 15 Uhr können alle teilnehmenden Kinder bereits die ersten Lesesommer-Bücher ausleihen. Anmeldungen zum Lesesommer nimmt die Bücherei ab sofort gerne entgegen - hierbei ist die Unterschrift eines Elternteils erforderlich. Exklusiv für alle Lesesommer-Clubmitglieder steigt zum Abschluss des Lesesommers am 17.08.2019 um 15 Uhr die Abschlussparty mit einer großen Tombola.

Der Lesesommer ist Teil der landesweiten Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ und wird jährlich über mit 100.000 Euro vom Land unterstützt. Die Leseförderaktion wird durch das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz koordiniert. 2008 startete der Lesesommer mit 88 teilnehmenden Bibliotheken und ist heute nicht mehr aus dem Sommerprogramm tausender Kinder und Jugendlicher in Rheinland-Pfalz wegzudenken. 2019 wird der Lesesommer am 17. Juni in der Bibliothek im Schulzentrum in Wörrstadt offiziell eröffnet.

Weitere Infos gibt es unter www.lesesommer.de oder bei der Stadtbücherei Adenau, Kirchstr. (Nebeneingang Pfarrhaus), 53518 Adenau, Tel. 02691-9326236, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, http://www.stadt-adenau.de/kultur/buecherei.html. Öffnungszeiten während des Lesesommers: Mo 15 – 18 Uhr, Do 15 – 21 Uhr, Fr 15 – 18 Uhr.

18.08.: Lesesommer-Abschluss

Am 18.08. endet in diesem Jahr der Lesesommer. Das Lesefest begehen wir auch dieses Jahr wieder mit einem kleinen Fest und einer Tombola, bei dem für alle teilnehmenden Kinder Präsente verlost werden. Gleichzeitig werden die Urkunden für eine erfolgreiche Teilnahme am Lesesommer ausgegeben. Erfolgreich haben alle Schülerinnen und Schüler teilgenommen, die während des Lesesommers mindestens drei Bücher aus dem Lesesommer-Angebot gelesen, bewertet und mündlich kurz zusammengefasst haben.

 

25.08.: Bücherflohmarkt zum 50. Stadtfest

Zum Stadtfest-Jubiläum beteiligt sich die Bücherei wieder mit einem Bücherflohmarkt. Von 12 bis 17 Uhr können Lesebegeisterte aussortierte und gespendete Bücher für 1 Euro das Stück erwerben. Der Erlös des Flohmarktes geht zu 100% an den Förderverein der Stadtbücherei, der die Arbeiten der Bücherei finanziell und personell unterstützt.

 

 

Nachlese

 

Nachlese zum Lesesommer-Start mit dem Figurentheater Künster, 17.06.2019

 

Figurentheater

Foto: Tanja Mlinski

Am 17.06.2019 lud die Stadtbücherei in Kooperation mit dem Jugendbüro Adenau die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Adenau zur Eröffnung des Lesesommers in die Hocheifelhalle ein. Dort spielte das Figurentheater Künster das Stück "Die Bremer Stadtmusikanten". Schnell zog der Figurenspieler Manfred Künster die Kinder in seinen Bann. Der Esel, der Hund, die Katze und der Hahn hatten alle kein gutes Leben bei ihrem Menschen. Und so beschlossen alle unabhängig voneinander, fortzulaufen. Im Wald trafen sie sich und beschlossen, gemeinsam wegzugehen, damit sie nicht so allein sind. Was sie nicht wussten: Ihre Menschen hatten sich zu einer gefürchteten Räuberbande zusammengeschlossen und hatten im Wald ihr Versteck, ein kleines Haus. Dort heckten sie den Plan aus, der Stadt am nächsten Tag das Geld zu klauen. Doch die vier Freunde Esel, Hund, Katze und Hahn vertrieben die Räuber mit ihrem Gesang. Und als die Räuber das Haus zurückerobern wollten, vertrieben die Tiere die Räuber ein zweitesmal - der Hund mit einem kräftigen Biss, die Katze mit ihrenscharfen Krallen, der Hahn mit dem spitzen Schnabel und der Esel mit einem kräftigen Huftritt. Der Sieg der vier Freunde wurde mit viel Musik gefeiert. Und diese liebliche Musik hörte der Bürgermeister der nahe gelegenen Stadt Bremen, der die vier Freunde zum samstäglichen Konzert auf den Marktplatz einlud. Und so wurden sie "Die Bremer Stadtmusikanten".

Foto: privat

 

Nachlese zur "Lesenacht mit Experimenten"

 

Bilder der Lesenachtkinder

 

 

 

 

Foto: privat

Die kostenfreie Lesenacht fand im Rahmen der deutschlandweiten Woche der Sprache und des Lesens am 24.05. statt. Die Kinder, die zur Lesenacht in die Bücherei kamen, hatten sehr viel Spaß! Vorgestellt wurden vier Bücher, zu denen im Anschluss ein passendes Experiment durchgeführt wurde. So wurde zu dem Buch "Lauras Sternenreise" von Klaus Baumgart eine Luftballonrakete gebaut, die gleich mehrfach starten musste! Zu einem lautmalerischen Polizeibuch haben wir gemeinsam Bechertelefone gebastelt, die natürlich auch sofort ausprobiert wurden. Zum Buch "Der Rabe der anders war" mit gereimten Texten von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland konnten die Kinder Bilder mit Wasserfarben malen oder mit selbstgemischten Farben experimentieren. Ein Papierfliegerwettbewerb nach dem Buch "Zogg" von Axel Scheffler beendete den Abend mit viel Begeisterung!

Leider reichte die Zeit nicht, um alle Bücher vorzustellen und die vorbereiteten Experimente durchzuführung. Daher wird auf jeden Fall eine weitere Lesenacht mit dem gleichen Konzept angeboten. Der genaue Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

 

Nachlese zur 4. Stadtführung unter dem Titel „Die Waldbreitbacher Franziskanerinnen in Adenau – heilende Auswirkungen bis heute“

Am 10. Mai machten sich bei herrlichem Wetter insgesamt 22 Personen auf, die Geschichte der Waldbreitbacher Franziskanerinnen in Adenau kennenzulernen. Unter der fachkundigen Führung des Vereins für Heimatpflege e.V. ging man dem Leben der Menschen in der Eifel Ende des 19. Jahrhunderts nach. Auch das Leben der Ordensgründerin wurde in einzelnen Stationen beleuchtet. Dabei wurden auch Mythen um Mutter Rosa und Kritik angesprochen, was durch belegbare Fakten untermauert wurde. Begonnen wurde die Führung in der Komturei, danach ging es zu 3 Stationen (Kirche, Kollengasse Ecke Grabenstraße, altes Krankenhaus), bevor alle zum Abschluss ins Krankenhaus einkehrten. Dort konnten die Besucher entweder ein modern umgebautes Krankenhauszimmer oder eine der modernen Trainingspuppen für Ärzte besichtigen. Zusätzlich erhielten die Besucher Informationen des Krankenhausdirektors Pitzen, der über die aktuelle Situation von Krankenhäusern, speziell des Adenauer Krankenhauses, berichtete. Abgerundet wurde die äußerst interessante Führung durch Erbsensuppe und Franziskanerbier.

 

3. Brückentage und Schließzeiten in 2019

  • 19.04. Karfreitag, geschlossen
  • 22.04. Ostermontag, geschlossen
  • 30.05. Christihimmelfahrt, geschlossen
  • 31.05. Brückentag nach Christihimmelfahrt
  • 10.06. Pfingstmontag, geschlossen
  • 20.06. Fronleichnam, geschlossen
  • 21.06. Brückentag nach Fronleichnam
  • 03.10. Tag der Deutschen Einheit, geschlossen
  • 04.10. Brückentag nach dem Tag der Deutschen Einheit
  • 01.11. Allerheiligen, geschlossen
  • 23.12. - 03.01.2020 wegen Weihnachten und Neujahr geschlossen

 

4. Allerlei weitere Tipps

  • Lesepatenschaften ermöglichen es, Leseleidenschaft zu leben und mit sozialem Engagement zu einer individuellen Leseförderung für Kinder zu verbinden.
  • Bücherkisten zu verschiedenen Themen erweitern und erneuern wir immer wieder unser umfassendes Leseangebot für Sie.
  • Sie möchten mit einer Klasse oder einer Kindergartengruppe eine Weile unverbindlich in der Bücherei schnuppern kommen? Kein Problem, vereinbaren Sie einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten mit uns!
  • Sie suchen Informationen zum Thema Deutsch als Fremdsprache? Hier finden Sie eine Linkliste mit vielen kostenfreien Angeboten, die online abrufbar sind.
  • Sie interessieren sich für die Onleihe? Hier finden Sie weitere Infos.

  

zurück zur Startseite